"Das kostbarste Geschenk,
das wir zu bieten haben,
ist die Zeit"
(Anton Kner)





Unser nächster Termin ist am:
Do, 14.11.2019
Uhrzeit: 14:00 - 17:30 Uhr
Fröhliche Runde
Weitere Termine


Oberdorfstr. 21
73257 Köngen
Telefon: 07024 - 466 819
E-Mail: info@kpv-koengen.de


Ihre Ansprechpartnerin:
Frau Susanne Liebhart
Direkt-EMail


Unser Büro ist für Sie geöffnet
Montag und Dienstag: 10:00–12:00 Uhr
Donnerstag: 16:00-18:00 Uhr


Sie sind auf der Seite: Geschichte


Geschichte des Krankenpflegevereins Köngen e.V.
  • Bereits 1909 wurde ein Vorläuferverein gegründet, der aber 1933 im III.Reich zwangsweise aufgelöst werden musste.
  • 1945 wurde die Krankenpflegestation durch die Ev. Gemeindehilfe zusammen mit der Ev. Kirchengemeinde wieder ins Leben gerufen, verwaltet und finanziert
  • Erst am 4. März 1959 wurde er als Ev. Krankenpflege- und Hilfsverein erneut initiiert, wobei ein Teil des Mitgliedsbeitrags den Kindergarten förderte
  • 1965 wurde daraus der Krankenpflegeverein Köngen, der dann ab 1982 als eingetragener Verein – e.V. – firmierte
  • 1977 erließ das Land neue Richtlinien zur flächendeckenden Versorgung des Pflegebereichs. Es sollten Zusammenschlüsse in größeren Einheiten gebildet werden und Zuschüsse nur noch an solche fließen.
    Deshalb kooperierten die Krankenpflegevereine von Wendlingen, Unterboihingen, Oberboihingen, Unterensingen und Köngen, das DRK Nürtingen und die Kath. Hauspflege Nürtingen (Familienpflege)
    Daraus wurde dann die Kirchliche Sozialstation Wendlingen mit Genehmigung vom Land am 1. 1. 1979.
  • 1973 schloss sich der Aktionskreis Nachbarschaftshilfe auf Betreiben der Kirchengemeinden und des Roten Kreuzes zusammen, aber ohne Vereinsstatus
  • 1986 schloss sich dann dieser Aktionskreis Nachbarschaftshilfe und der Krankenpflegeverein zum „Verein für Kranken- und Hauspflege Köngen e.V.“ zusammen
  • Im März 1989 bezog der Verein ein Dienstzimmer für die Schwestern und dem ZDL. mit Lagerraum. Die Verwaltungsarbeiten wurden von Rechnerin und 1. Vorsitzenden zuhause erledigt
  • 1990 als erste Organisation des Landes stellte der Krankenpflegeverein 4 hauswirtschaftliche Mitarbeiterinnen für nicht kassenrelevante Leistungen ein
  • 1990 setzte das Diakonische Werk seine Forderung nach Gebühren für die Krankenpflege durch und der Krankenpflegeverein musste mitziehen
  • Köngen versuchte eine eigene Sozialstation zu bekommen, was zum 1. 1. 1992 dann auch gelang
  • 1992 erfolgte dann die Umwandlung des Lagerraums in ein Büro für die Organisation und Verwaltung
  • 1994 wurde eine Informations-, Anlauf und Vermittlungsstelle (IAV-Stelle) vom Land genehmigt
  • 1995 änderte sich auch der Name in „Krankenpflegeverein Köngen e.V. – Sozialstation –
  • 1995 erhält der Krankenpflegeverein einen Versorgungsvertrag für den Bereich der Pflegeversicherung
  • Nov. 1999 Es gibt nun die Möglichkeit, Essen auf Rädern über den Krankenpflegeverein zu bekommen
  • 1. 7. 2008 Nach neuen gesetzlichen und bürokratischen Vorgaben bekam die Wirtschaftlichkeit einen immer höheren Stellenwert. Die Entgelte der Pflege- und Krankenkassen wurden den Kosten nicht angepasst und deshalb gab die Sozialstation Köngen ihre Selbständigkeit auf und trat in den Verbund der Sozialstation Wendlingen ein
  • Der Krankenpflegeverein ist mit den in der Sozialstation Wendlingen zusammengeschlossenen anderen Vereinen der Gemeinden Wendlingen, Unterboihingen, Oberboihingen und Unterensingen Träger der Station und gleichzeitig Förderverein
  • Nach diesem Zusammenschluss änderte sich der Name des Vereins erneut in Krankenpflegeverein Köngen e.V
  • Der Vorstand des Vereins beschloss, für die Gemeinde Köngen nach wie vor Ansprechpartner zu sein bei Fragen der Gesundheit , Vorsorge, Erkrankungen und Hilfsbedürftigkeit und auch Angebote für Familien und Senioren zu haben, die das Älter werden unterstützen und das Leben zu Hause auch in Krisensituationen bei jungen wie älteren Familien ermöglichen können
  • Dazu wurde im Oktober 2009 eine Mitarbeiterin eingestellt, die bestehende Angebote fördern und ausbauen soll, Bedarfe ermittelt, neue Angebote aufbaut und diese mit ehrenamtlichen Mitarbeitern begleitet und unterstützt. Siehe Rubrik Angebote.

    Einmalige nicht aktuelle Angebote:
    Schreibwerkstatt
    Kochkurs für Männer
    Vortragsreihe Demenz
    - Näheres finden Sie in unserem Archiv



© 2010-2019 Kpv-Köngen
WebDesign: karla-computer
Auflösung dieser Homepage: 1024*768 Pixel · Optimiert für den Internet Explorer ab 5.0