Oberdorfstr. 21
73257 Köngen
Telefon: 07024 - 466 819
E-Mail: info@kpv-koengen.de


Ihre Ansprechpartnerin:
Frau Susanne Liebhart
Direkt-EMail


Unser Büro ist für Sie geöffnet
Montag und Dienstag: 10:00–12:00 Uhr
Donnerstag: 16:00-18:00 Uhr


Sie sind auf der Seite: Allgemeine Informationen

Wer wir sind

Ein traditioneller Verein mit neuen Ideen. Aufgeschlossen und interessiert für Jung und Alt, ein Partner in Fragen der Information und in der Unterstützung von Eigeninitiativen, entschlossen ehrenamtliche Angebote zur Unterstützung des Gemeinwesens aufzubauen und mit bestehenden Organisationen zusammen zuarbeiten.
Ehrenamtliche Mitarbeiter in unterschiedlichen Teams sind die Hauptstütze des Vereins, ohne sie wäre all unsere Arbeit nicht zu denken.
Und das sind die Mitglieder aus dem Vorstand, die hinter dem Krankenpflegeverein stehen und versuchen, verschiedene Ideen umzusetzen, zu helfen, zu unterstützen und zu beraten:
Andreas Lorenz, Pfarrer und Bildungsreferent, 1.Vorstandssvorsitzender,
Ursula Ullmann-Rau, Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde –Süd und 2. Vorstandsvorsitzende,
Sabine Vogel-Schuster, Diplom-Verwaltungswirtin,
Christine Kleinikel, Altenpflegerin,
Ruth Maier, leitete lange Jahre aktiv den Krankenpflegeverein,
Ulrike Morschl, Krankenschwester,
Frau Regina Seneca, Pastoralreferentin
Susanne Liebhart, Diplom-Psychologin und Diplom-Sozialpädagogin, ist hauptamtliche Mitarbeiterin, Ansprechpartnerin und Koordinatorin,
Gerlinde Maier-Lamparter, Diplom-Betriebswirtin FH, ist für die Finanzen und die Mitgliederverwaltung zuständig.

Seit über 50 Jahren kümmerte sich der Krankenpflegeverein um die Beratung und direkte Unterstützung bei Fragen zur Gesundheit, Vorsorge und bei Erkrankungen.
2008 strukturierte sich der Verein um.
Auch jetzt sind wir für Sie eine Anlaufstelle zu Fragen der Gesundheit, Vorsorge und Unterstützung für junge und älter werdende Familien.
Unsere Angebote finden Sie hier auf unserer Homepage.
Die gemütlichen Räume stehen auch anderen Gruppen zur Verfügung. Fragen Sie einfach bei uns an. Die Nutzungsordnung finden Sie unter der Rubrik Allgemeine Informationen.
Ein wichtiges Anliegen ist uns die Kooperation mit bestehenden Angeboten in Köngen, siehe Kooperation.
Wir sind Mitträger der Sozialstation Wendlingen. Von dort aus wird Nachbarschaftshilfe und Pflege für Köngener Bürger organisiert.



So finden Sie uns
In Köngen auf der Kirchheimer Straße in Richtung Denkendorf fahren. An der Abzweigung: Zehntscheuer Seniorenresidenz Schloss nach rechts abbiegen in die Obere Neue Straße., dort ist nach ca. 200m auf der rechten Seite ein Parkplatz mit einem Brunnen. Dort bitte parken.

Das Eckhaus an der Straße Obere Neue Straße und Oberdorfstraße mit dem Eingang (rote Türe) genau gegenüber des Brunnens ist Ihr Ziel: der Krankenpflegeverein Köngen e.V.


Hier geht es "Zur Anfahrtskarte" bei GoogleMaps


Der Vorstand

Die Mitglieder des Vorstandes sind sowohl aus der evangelischen Kirchengemeinde Köngen wie auch aus der katholischen Kirchengemeinde Köngen.
Beide Kirchengemeinden sind Träger des Krankenpflegevereins Köngen



1.Vorsitzender Andreas Lorenz



2. Vorsitzende Ursula Ullmann-Rau



Buchhaltung Gerlinde Maier-Lamparter
Oberdorfstr. 21
Telefon 07024 466 819
E-Mail:
gerlinde.maier-lamparter@kpv-koengen.de



Von links: Christine Kleinikel, Ruth Maier, Ulrike Morschl, Ursula Ullmann-Rau (2.Vorsitzende), Sabine Vogel -Schuster (Schriftführerin), Andreas Lorenz (1.Vorsitzender)




Fördern und unterstützen Sie uns

Durch Ihre Mitarbeit
Wenn Sie Interesse haben bei uns ehrenamtlich mitzuarbeiten, z.B. im Besuchsdienst Kontakt, beim Frühstück mit Senioren oder in der Fröhlichen Runde oder mit einem gebackenen Kuchen oder gar einer Idee für ein neues Angebot, ganz gleich ob Sie eine Stunde im Monat Zeit haben oder mehrmals in der Woche , wir freuen uns auf Ihre Unterstützung.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, persönlich zu unseren Sprechzeiten: Mo und Di 10 -12.00 Uhr und Do 16-18.00 Uhr
oder per Telefon: ( 07024 ) 466-819 oder auch per E-Mail: info@kpv-koengen.de

Durch Ihre Mitgliedschaft im Krankenpflegeverein Köngen e.V.
Der Mindestförderbeitrag beträgt für eine Einzelperson 30.-€ im Jahr.

Durch Ihre Spende an den
Krankenpflegeverein Köngen e.V.
Bankverbindung: Volksbank Köngen
IBAN: DE89 6129 0120 0001 4830 05
BIC: GENODES1NUE
Gläubiger ID: DE56ZZZ00000526350
Der Krankenpflegeverein ist als gemeinnütziger Verein anerkannt.
Ihre Spende ist daher steuerlich absetzbar.


Wer trifft sich bei uns
OASE


Seit 15 Jahren treffen sich junge und ältere Menschen mit und ohne Handicap, um einmal im Monat ( am 3. Samstag im Monat) gemeinsam ihre Freizeit zu gestalten mit:
Singen spielen, basteln, kochen, essen und trinken, grillen, schwimmen, reden und mit Ausflügen, z.B. ins Daimlermuseum oder eine Fahrt mit dem Soafazügle oder ein Rundflug über die Heimatgemeinde .

Kontakt: Miriam Halm
Oder
Krankenpflegeverein Köngen e.V.
Susanne Liebhart · Oberdorfstr. 21 · 73257 Köngen

Näheres unter www.oase-koengen.de oder E-Mail: info@oase-koengen.de









Seelsorge und Diakonie

Ermutigung zum Leben

Unser Verständnis von Seelsorge und Diakonie

1) Seelsorge und Diakonie ist Ermutigung zum Leben. Sie geschehen im besten Fall in einer lebendigen Gemeinschaft, in der Alte und Junge, Gesunde und Kranke, Schwache und Starke, Männer und Frauen, Migranten und Einheimische zusammenkommen und sich begegnen, ohne sich gegenseitig zu bewerten und einzuteilen. Das ist unsere Vision von Kirche und Gesellschaft. Daran wollen wir uns als Krankenpflegeverein beteiligen undunsere Räume dafür öffnen.
2) Wir sind der Überzeugung, dass alle Menschen gleichermaßen Hilfsbedürftige und Hilfespendende sein können. So treten wir ein für ein solidarisches und aufmerksames Miteinander in unserer Kommune, um Zusammenhalt und Teilhabe pflegen zu können.
3) In unterschiedlichsten Angeboten der Unterstützung und der Begegnung ist es für uns selbstverständlich, dass Ehren- und Hauptamtliche wertschätzend und anerkennend zusammen arbeiten.
4) Ermutigung zum Leben bedeutet, Menschen dabei zu unterstützen, ihre Lebenssituation anzunehmen und im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu gestalten.
5) Seelsorge geschieht durch und an alle Mitarbeitenden im Krankenpflegeverein. Wir begleiten und unterstützen, wir trösten und stärken, wir nehmen uns Zeit und öffnen uns für die wertschätzende Begegnung mit anderen Menschen in einem Rahmen von Kontinuität und Verlässlichkeit.
6) Seelsorge als Ermutigung zum Leben hat auch die Spiritualität im Blick. Wo es gewünscht ist, können die Mitarbeitenden auch den Kontakt zu einem/r Geistlichen vermitteln oder, sofern sie es wollen, selbst ein Gebet sprechen, bzw .einen Segen spenden.
7) Seelsorge als Ermutigung zum Leben geschieht in einem Raum der Freiheit. Die religiöse Selbstbestimmung aller Mitarbeitenden und aller Hilfesuchenden wird respektiert und wert geschätzt.
8) Menschen werden nicht nach ihrer Religionszugehörigkeit gefragt, wenn sie im Krankenpflegeverein mitarbeiten oder hier Hilfe suchen.
9) Unsere christliche Grundüberzeugung führt uns zur vorbehaltlosen, wertschätzenden und offenen Zuwendung zu allen Menschen, die die Hilfsangebote des Krankenpflegevereins nutzen oder als Ehrenamtliche mitarbeiten wollen.
10) Der Krankenpflegeverein ist als kirchlicher Verein und Mitglied im Diakonischen Werk Württemberg dem diakonischen und seelsorgerlichen Auftrag der christlichen Kirchen verpflichtet.



Cane-Fu

die Selbstverteidigung mit Gehstock oder Regenschirm für Senioren. HIER den Flyer ansehen.






Satzung

Sie können die bisherige Satzung HIER einsehen und ausdrucken.

Zum Öffnen und Drucken von PDF-Dateien wird der Acrobat-Reader benötigt, der kostenlos bei ADOBE heruntergeladen werden kann.


© 2010-2019 Kpv-Köngen
WebDesign: karla-computer
Auflösung dieser Homepage: 1024*768 Pixel · Optimiert für den Internet Explorer ab 5.0